Indianer in Venezuela

indianer venezuela

Echte Indianer in Venezuela besuchen

Der Urlaub in Venezuela ist sehr beliebt, was aber nur wenige Touristen wissen, man kann vor Ort echte Indianer besuchen. Diese wohnen am Orinoco und die Touristen können dorthin tolle Ausflüge unternehmen, das mit einem Guide. Der Guide ist recht wichtig, damit man sich nicht verirrt und durch ihn mit den Indianern gut in Kontakt kommt.

Die Indianer zeigen wie schön und einfach das Leben sein kann. Sie wohnen noch in Hütten, die keine Türen haben und so von jedem Menschen im Grunde betreten werden können. Alle vertrauen sich, was eine absolute Ausnahme ist, denn ansonsten ist die Kriminalität in Venezuela stark angestiegen. Das Auswärtige Amt warnt Touristen eigentlich vor den Gefahren im Land, allerdings ist es im Indianer-Dorf im Orinoko-Delta ganz anders. Hier wird man auf sehr nette und offene Menschen treffen. Die Indianer haben natürlich auch keinen Strom, somit auch keinen Fernseher, kein Radio. Ein Leben wie es viele Menschen gar nicht mehr kennen und es sich auch nicht vorstellen können.

Warao-Indianer wird das Volk genannt, welches man am Orinoco besuchen kann.

Diese sind sehr reinlich, das Dorf ist viel sauberer als die anderen Orte von Venezuela. Man wird sich in dem Dorf auch nicht über Lärm beschweren können. Eher im Gegenteil, die Waraos jagen gerne am Morgen und am Mittag und Nachmittag mögen sie die Ruhe. Jagen bedeutet, dass die Waraos mit dem Boot rausfahren und Fische fangen, das zum Teil mit der bloßen Hand.

Möchte man die Waraos besuchen, sollte man dies nur mit dem Guide tun. Man könnte sich ansonsten gar nicht verständigen, da die Einwohner von dem Indianerdorf absolut kein Spanisch sprechen. Ihre Frauen sind gegenüber Fremden auch immer sehr mißtrauisch und dementsprechend zurückhaltend. Ansonsten sind die Einwohner schon recht zugänglich. Die Besucher müssen aber unbedingt eine Aufmerksamkeit mitbringen, ob dies nun Kleidung für die Männer, Frauen und Kinder ist oder aber man den Kindern Schokolade mitbringt.

Es gibt kein Kind, auch unter den Waraos nicht, was keine Schokolade mag!

Der Urlauber wird diesen Ausflug am Orinoco so schnell nicht vergessen, da er durch den Regenwald zu den Waraos gelangt und nach den Ferien von etwas erzählen kann, was andere Menschen nur noch aus dem Fernseher kennen!

Urlaub in Venezuela

Urlaub in Venezuela

Venezuela ist ein beliebter Urlaubsort

Venezuela ist mittlerweile ein sehr beliebter Urlaubsort und zieht Jahr für Jahr immer mehr Touristen in seinen Bann. Sowohl die karibische Küste, aber auch das Festland in Venezuela eignen sich hervorragend um seinen Urlaub dort zu verbringen. Venezuela ist bekannt für seine beeindruckende Natur und die atemberaubenden Wasserfälle. Um das Land und seine Kultur kennen zu lernen, ist ein Urlaub hier das ganze Jahr über sehr zu empfehlen.

Möchte man die Reise aber lieber dazu nutzen um Baden zu gehen, sind die Monate von März bis Mai und von August bis Oktober geeignet.

Will man seine Reise dazu nutzen um sich bekannte und beeindruckende Bauwerke anzusehen, sind die Kathedrale von Coro, die Chiesa de San Clemente, die Kathedrale Ciudad Bolivar, die Kathedrale von Caracas, die Kirche von San Francisco und das Capitol von Caracas auf jeden Fall einen Besuch wert. Auch das Haus der Gouverneure in Ciudad Bolívar, das Panteon und das Stadttheather sollte ein jeder Kunstliebhaber auf jeden Fall einmal gesehen haben.

Auch die Museen hier sind einzigartig und es gibt so viele verschiedene hier, das auf jeden Fall für jeden das Richtige dabei ist. Aber auch für alle Freunde des Reitsportes gibt es hier viele Möglichkeiten sein Hobby auch auf der Reise auszuleben. Wer sich in seinem Urlaub schon immer mal Zeit für einen Casinobesuch nehmen wollte, ist hier genau richtig, denn auch diese sind in einigen Städten dicht besiedelt.

Für alle Pflanzen und Naturliebhaber, lässt sich El Laberinto Tropical sehr empfehlen. Das ist ein ökologischer Park mit tropischen Pflanzen der zu einem Labyrinth angelegt wurde. Auch ein Zoo mit vielen einheimischen Tieren ist hier anzutreffen.
In Diverland ist es einem sogar möglich mit Delphinen zu schwimmen oder sich eine Delphinshow anzusehen.Hier werden die Delphine auch sehr oft zu therapeutischen Zwecken eingesetzt. Für Familien mit Kindern lässt sich der Parque de Agua, ein sehr spektakulärer Wasserpark, sehr empfehlen.

Auch das Orinoco-Delta ist sehr sehenswert, denn hier ist die einzige Küstenstelle zum Atlantik. Die Tier- und Pflanzenwelt in diesem Gebiet ist einzigartig und wunderschön. Hier leben auch noch Indianer, deren Lebensweise man bei einem Ausflug an diesen Ort bewundern kann.

Hier sehen Sie Bilder einiger Ferienanlagen. Zur Buchung Ihres Venezuela Urlaubes geht es HIER